Neuigkeiten

23.09.2017, 09:37 Uhr

Antrittsbesuch von Daniel Hagemeier MdL im Landgestüt Warendorf

Der Kommissarische Leiter Hans Leser empfing vor kurzem den CDU- Landtagsabgeordneten und seine Mitarbeiter und führte durch die Stallungen und über  das Gelände. Hierbei erhielten die Gäste einen Einblick  über den Tagesablauf des Landgestüts sowie interessante Informationen zur Warendorfer Hengstparade.
Zum  Gestüt gehört auch die Deutsche Reitschule. Sie ist das Zentrum der Berufsreiterei und bietet Fortbildungs- und Prüfungslehrgänge für Berufsreiter und Turnierfachleute an. Das Landgestüt beschäftigt rund  85 Mitarbeiter. Davon absolvieren  21 junge Menschen ihre Ausbildung zum Pferdewirt in den Fachbereichen Klassische Reitausbildung, Pferdezucht  sowie Pferdehaltung  im Landgestüt.Hans Leser teilte mit, dass in absehbarer Zeit ein neuer Leiter für das Gestüt gefunden werden soll. Vor wenigen Tagen ist im  Rahmen der WLAN-Initiative des Landes im Landgestüt freies WLAN installiert worden. 
Daniel Hagemeier MdL betonte die Wichtigkeit des NRW-Landgestüts für die Stadt Warendorf sowie für das Bundesland NRW generell. Sein nächster Besuch wird am 1. Oktober im Rahmen der Hengstparade zusammen mit der Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Christina Schulze Föcking stattfinden.




Bildunterschrift: v.l. Anja Vesper (wissenschaftliche Mitarbeiterin), Daniel Hagemeier MdL, Hans Leser (Kommisarischer Leiter Landgestüt), Katrin Klabunde (Mitarbeiterin Wahlkreisbüro).