Neuigkeiten

20.02.2020

Landwirtschaft hautnah - Folge 1

Landluft geschnuppert und den Anzug gegen einen Overall beim Besuch des landwirtschaftlichen Betriebes von Michael Spliethoff in Lette getauscht. Familie Spliethoff bewirtschaftet rund 240 ha und betreibt neben einer Schweinemast unter anderem auch eine Biogasanlage. Für mich als Politiker, der selbst nicht aus der Landwirtschaft kommt, war es wichtig, Informationen aus erster Hand zu erhalten und einen Einblick in die Arbeiten in einem modernen Agrarbetrieb zu bekommen.

Wie sieht die heutige Flächenbewirtschaftung aus? Wo liegen die Unterschiede zwischen der organischen und der mineralischen Düngung z. B. bei Winterweizen? Wie kann Tierwohl, Lebensmittelgesundheit und Ökonomie in der Schweinemast gewährleistet werden? Und wie kann aus der Landwirtschaft auch noch unser steigender Energiebedarf mit gedeckt werden?



19.02.2020

Rückblick auf Thüringen, schon wieder eine Personaldebatte

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Politikverdrossenheit nimmt durch die untragbaren Vorgänge im thüringischen Landtag und durch eine erneute Personaldebatte in unserer CDU-Spitze zu. Wir von der CDU und FDP haben uns im Erfurter Landesparlament in einer peinlichen Art und Weise von der AfD aufs Kreuz legen lassen. Es darf weder gegenwärtig noch zukünftig irgendeine Zusammenarbeit mit der AfD geben. Dazu müssen wir allerdings alles tun, um die vielen Protestwähler durch anpackende und sachorientierte Politik vor Ort zurückzugewinnen. Wir demokratischen Parteien müssen - wie wir mit der Regierungskoalition in NRW, so auch im Bund -  liefern, zum Thema Grundrente, zum Thema Sicherheitspolitik, zur Gesundheitsreform, um nur einige für mich besonders wichtige Themen zu nennen. Unser Ministerpräsident Armin Laschet und wir demokratischen Mitglieder im Düsseldorfer Parlament haben uns alle eindeutig positioniert und jegliche Zusammenarbeit mit der AfD – auch in Sachfragen – ausgeschlossen, weil wir dem rechten Mob nicht trauen können.

Mit der Ankündigung von Annegret Kramp-Karrenbauer, ihren Parteivorsitz zur Verfügung zu stellen und auch als Kanzlerkandidatin nicht zur Verfügung zu stehen, darf jetzt auf keinen Fall eine monatelange Personaldiskussion folgen. Diese mussten wir in der SPD verfolgen und hat der anderen Volkspartei nach meiner Wahrnehmung auch nicht richtig geholfen. Wir gebrauchen eine schnelle politische Bewertung der Sachlage und eine für die Zukunft tragfähige politische und nachhaltige Entscheidung über Parteivorsitz und Kanzlerkandidatur. Die darf nicht in Hinterzimmern ausgekungelt werden, sondern muss mit offenem Visier zum Wohle unserer Partei und damit auch allen potentiellen Wählerinnen und Wählern angegangen werden. Es geht um die Zukunft Deutschlands und die scheint mir momentan besonders durch die Neo-Nazis, die nichts aus der Geschichte gelernt haben, gefährdet.

Es gilt, unsere Reihen geschlossen zu halten. Der Zusammenhalt innerhalb der CDU hat uns auch in der Vergangenheit stark gemacht. Die CDU Deutschland ist die letzte große Volkspartei. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten zu Recht, dass unsere Regierung handlungsfähig bleibt und die Probleme unseres Landes angeht. Wenn wir uns allerdings jetzt, monatelang mit uns selbst beschäftigen sollten, wird uns dieses nicht helfen. Es gilt die Mitte in Deutschland wieder zu stärken!


Ihr Daniel Hagemeier MdL


17.02.2020

Gründungsversammlung der Senioren Union für das gesamte Stadtgebiet Warendorf i

Senioren Union Warendorf eine starke Gemeinschaft. Bei der Gründungsversammlung der Senioren Union für das gesamte Stadtgebiet Warendorf ist Heinz Josef Schulze-Kappelhoff zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Daniel Hagemeier gratuliere dem neu gewählten Vorstand und wünscht für die zukünftige Vorstandsarbeit alles Gute.


14.02.2020

Landesregierung weist flächensparende Kompensation für JVA Münster an

„Der Bau der JVA Münster ist dringend erforderlich. Umso wichtiger ist es, alle Möglichkeiten zu nutzen, um landwirtschaftliche Ackerfläche zu schonen. Wir freuen uns, dass Minister Lienenkämper den BLB NRW angewiesen hat, das flächenschonende Verfahren zu wählen. So kann auch der hochwertige landwirtschaftliche Boden weiter genutzt werden.“
Der geplante Neubau der JVA in Münster hat nun auch die Landtagsabgeordneten der CDU aus Münster und dem Kreis Warendorf auf den Plan gerufen. Im Rahmen des geplanten Neubaus der Justizvollzugsanstalt in Münster ist Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) auf die Warendorfer Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum und Daniel Hagemeier und die Münsteraner Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Nacke und Simone Wendland  zugegangen.


14.02.2020

Hagemeier besucht Mehrgenerationenhof in Milte

Der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier hat den Mehrgenerationenhof Borgmann in Milte besucht. Der Eigentümer und Initiator Lambert Borgmann stellte die Idee des Gesamtkonzeptes vor und zeigte die Räumlichkeiten.
Anschließend erläuterte Sabine Mechelhoff, die Mitglied des Netzwerkes MehrgenerationenHof Milte ist, ihr Angebot zur ambulanten Betreuung.

„Solche Angebote vor Ort zeigen, welche Kraft in dörflichen Strukturen entfaltet wird, wenn durch persönlichen Einsatz gute Ideen umgesetzt werden“, zeigte sich Daniel Hagemeier beeindruckt. Lambert Borgmann erklärte seine Vision: „Ich möchte hier im Dorf ein Netzwerk entstehen lassen, dass hilft, gut auf dem Land zu leben und im heimatlichen Ort wohnen bleiben zu können.“ Das MehrgenerationenHaus, die „Fideele 17“auf dem Hof, ist bereits Begegnungsort für gemeinsame Aktivitäten verschiedener Generationen. Das Miteinander gelingt aktuell schon ganz gut, denn mit der Zwergengruppe U3 des Kolpingbildungswerkes Coesfeld und den Senioren der ambulanten Betreuung begegnen sich die Jüngsten und die Ältesten an einem zentralen Ort im Dorf.


12.02.2020

Landwirtschaft - „Burnout auf dem Bauernhof“

 - Psychische und körperliche Erschöpfung durch Stress nimmt auch in der Landwirtschaft zu. Immer mehr Landwirte gehen aufgrund psychischer Erkrankungen vorzeitig in Rente! Zum Thema Burnout in der Landwirtschaft hat Daniel Hagemeier sich mit Angela Buhne (Landwirtin aus Warendorf u. Dozentin an der Hochschule Osnabrück), Bianca Winkelmann (CDU- Sprecherin für Landwirtschaft u. Umwelt) sowie den Mitarbeitern des Ministeriums Dr. Jan Dietzel u. Dr.-Ing. Michael Schaloske (Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- u. Verbraucherschutz NRW) ausgetauscht.


11.02.2020

WaKaGe Ballett im Abendprogramm des "Närrischen Landtags"


Großartige Karnevalsparty beim Närrischen Landtag 2020. Mit dabei aus dem Wahlkreis von Daniel Hagemeier die Warendorfer Karnevalsgesellschaft mit Prinz Frank I. „das Sangesoriginal vom Josephs-Hospital“. Ein Highlight des Abends war der Auftritt des WaKaGe Balletts im Abendprogramm in der Bürgerhalle.  Der Kreis Warendorf wurde sehr gut vertreten!

Fotos:  Monika Kaup Büscher undAnja Vesper (weitere Bilder in der Bildergalerie)


10.02.2020

Waffelnbacken für Förderverein Kinderklinik

Daniel Hagemeier feiert mit der Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) den „Tag der CDA“:

Kreis Warendorf. Ahlen. – Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft feierte im September ihren jährlichen „Tag der CDA“. Im Kreis Warendorf wurde die Aktion aus organisatorischen Gründen jetzt mit einer Waffelback-Aktion nachgeholt.
Der Erlös wird dem Förderverein Kinderklinik Ahlen e.V. zu Gute kommen.
„Der Förderverein leistet eine unschätzbar wertvolle Arbeit für Kinder und Jugendliche. Auch wenn die medizinische Vertsorgung gesichert ist, fehlt oft das für pädagogische Angebote, die den Heilungsprozess nachweislich fördern.“ so Christian Prahl, Kreisvorsitzender der CDA. „Mit dem Klinikclown und dem Projekt „Lachen ist gesund“ hilft der Förderverein unseren Kleinen und Kleinsten bei  Angst vor der Operation oder vor der nächsten Blutabnahme.


09.02.2020

Karnevalsgala in Sünninghausen

SK Helau! Super Stimmung bei der gestrigen großen Karnevalsgala der Sünninghausener Karnevalsgesellschaft SK Helau! Glückwunsch an die Karnevalsprinzessin 2020/2021 Maria I. Robbert. Glückwunsch auch an Ehrenpräsident Jürgen Heck der gestern Abend für seine Verdienste im Verein mit der Ehrenurkunde und dem Ehrenorden der Karnevalsgesellschaft SK Helau ausgezeichnet wurde.
Foto: Dieter Schomakers


03.02.2020

Pflegesituation im Blickpunkt

Die Pflegesituation war im Blickpunkt des heutigen Austausches beim Kamingespräch mit Diözesancaritasdirektor Heinz-Josef Kessmann und den Trainees des Traineeprogramms des Diözesancaritasverbandes Münster. Wie ist die aktuelle Situation in der Altenpflege? Welche Lösungsansätze hat die Politik beim Fachkräfte- und Hausärztemangel? Diese und viele weitere Fragen wurden genauso diskutiert wie die Ausbildung in der Alten- und Krankenpflege oder auch die Digitalisierung in der Pflege.


Nächste Seite