Neuigkeiten

20.04.2018, 10:19 Uhr

14 Tage an der Seite des Abgeordneten Hagemeier

Viele Eindrücke und Einblicke nimmt Lars Wegner aus Stromberg mit, wenn er nach seinem zweiwöchigen Schülerpraktikum zurück auf die Schulbank kehrt. Nach 14 Tagen an der Seite des CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier aus Oelde weiß der 16-Jährige Schüler des Gymnasiums Johanneum in Wadersloh nun, dass Politiker tagtäglich einen anspruchsvollen Job machen.

Im Düsseldorfer Landtag selbst gab es nicht nur die Gelegenheit zu Treffen mit Spitzenpolitikern wie Ministerpräsident Armin Laschet und Landtagspräsident André Kuper, sondern auch zur Teilnahme an einer Fraktionssitzung, an Ausschüssen und Hintergrundgesprächen sowie zur Hospitation in der alltäglichen Büroarbeit.


Im Wahlkreis Warendorf Nord waren Wegner und Hagemeier zu vielen Besuchen und Gesprächen unterwegs. Im Terminkalender standen beispielsweise die Sportschule der Bundeswehr, die Kreisleitstelle der Notrufzentrale oder mittelständische Betriebe. Natürlich gab es auch dort administrative Dinge im Wahlkreisbüro zu erledigen.

„Die Tätigkeiten von Landtagsabgeordneten sind sehr abwechslungsreich – bei Terminen im Wahlkreis ist nie ganz klar, was einen vor Ort an Problemstellungen erwartet, die man angetragen bekommt“, zieht Wegner ein Fazit. „Die Tage sind oft sehr lang und weil auch Wochenenden ständig mit Terminen gespickt sind, ist eine gute Planung der Termine und Abstimmung mit der Familie unverzichtbar.“