Neuigkeiten

07.06.2019, 12:37 Uhr

Gründung "Regionales Bündnis für die B64n"

Mit starkem Rückhalt von zahlreichen Unternehmen, IHK, HWK, Kreishandwerkerschaft, den Kreisen Warendorf u. Gütersloh sowie weiteren Initiativen wurde heute das regionale Bündnis für die B64n gegründet. Die B64n verbindet die zwei wirtschaftsstarken Regionen Münsterland und Ostwestfalen. Durch die neue leistungsfähige Straßenverbindung zwischen Münster und Bielefeld werden Ortsdurchfahrten in Warendorf, Beelen sowie Herzebrock-Clarholz von ganz erheblichem Verkehr entlastet. Verkehrsminister Hendrik Wüst ging in seinen Ausführungen auch auf die Kritiker ein. Die Landesregierung tut alles, damit der Flächenverbrauch so gering wie möglich ist und die nötigen Ausgleichsmaßnahmen in einem angemessenen Rahmen bleiben. Man werde mit allen Beteiligten im Gespräch bleiben.