Neuigkeiten

02.12.2019, 19:12 Uhr

Kaminabend mit Innenminister Herbert Reul in Alverskirchen

Spannender Austausch beim Kaminabend mit Innenminister Herbert Reul in Alverskirchen zur aktuellen Sicherheitslage und das Polizeigesetz NRW. In seinem Vortrag ging der Minister auf viele Details ein und berichtete immer wieder mit Beispielen aus der Praxis. In der abschließenden Fragerunde beantwortete er alle Fragen der gut 100 Besucher.

Drei Punkte waren Minister Reul besonders wichtig.

1. „Du gebrauchst genug gute Leute vor Ort. Pro Jahr stellt das Land 2500 Polizisten und zusätzlich 500 Polizeiverwaltungsassistenten ein!“
2. „Du gebrauchst gute Gesetze. Durch das Polizeigesetz NRW werden z. B. elektrische Fußfesseln, Strategische Fahndung, Videobeobachtung oder auch die Telekommunikationsüberwachung möglich.“
3. „Verspreche in der Politik nicht das, was du nicht halten kannst!“ Als Beispiel führte der Minister die Anschaffung der neuen Dienstfahrzeuge an. Die Polizei konnte diese Fahrzeuge selbst Probe fahren und so ihre Meinung mit einfließen lassen.

Fazit des Kamingesprächs: Es war ein rundum gelungener Abend zum Thema Innere Sicherheit in NRW!