Neuigkeiten

21.01.2020, 09:14 Uhr

1000 Euro vom Land für neue Duschanlage im Freibad

Der Förderverein Gaßbachtal Stromberg e.V. und das von ihm betriebene Freibad genießen einen überregional guten Ruf, nicht zuletzt aufgrund des großen ehrenamtlichen Engagements, mit dem die Aktiven den Betrieb des Bades stemmen.

Nachdem im vergangenen Mai der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier die für Sport und Ehrenamt zuständige Staatssekretärin Andrea Milz nach Stromberg eingeladen hatte und ihr die Anlage gezeigt hatte, trägt dieser Einsatz nun Früchte. Dem Verein flatterte ein Brief ins Haus, der vom NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet persönlich unterschrieben ist. Er teilt mit, dass dem Verein in diesen Tagen aus dem Verfügungsfonds zur Förderung des Ehrenamtes ein Betrag von 1.000 € zugehen wird.

Laschet schreibt: „Ich würde mich freuen, wenn das Geld Ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit unterstützt und die Erneuerung der Duschanlage im Freibad möglich macht.“ Dem Wunsch hat der Verein gerne entsprochen; die Duschen sind inzwischen saniert und das Geld vom Land ist in die Investitionssumme eingeflossen.

Hans Ulrich Remfert als Fördervereinvorsitzender (links im Bild), die ehrenamtliche Kraft Gisela Stuckemeier (Bildmitte) und Abgeordneter Daniel Hagemeier (rechts) sind mehr als glücklich darüber, dass sich die Staatssekretärin für den Verein eingesetzt hat und dass das Land einen Beitrag zu der lange geplanten Sanierung leistet.