Neuigkeiten

22.07.2020, 09:17 Uhr

„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Sport vor Ort

„Gute Nachrichten für alle Sportlerinnen und Sportler in Warendorf und Telgte: in der aktuellen Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten fünf örtliche Vereine insgesamt 230.488 Euro für Anschaffungen, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen. Ich freue mich sehr, dass unsere Vereine nun die Möglichkeit bekommen, moderne und bedarfsgerechte Sportstätten anzubieten“, so  der Oelder CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier. „Nachdem in den vergangenen Legislaturperioden unter Rot-Grün die Investitionen in unsere Sportstätten gestockt haben, hat die Landesregierung mit dem Sportstättenförderprogramm ein deutliches Zeichen gesetzt und stärkt so NRW weiterhin als Sportland Nummer 1.“

Mit dem Förderbescheid können die Verantwortlichen der Vereine nun mit den Arbeiten beginnen.  

Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.

Verein

Sportart

Maßnahme

Gesamtkosten/

Förderung

DJK Rot-Weiß Milte 1958 e.V.

Warendorf

Fußball

Anschaffung einer Rasenbewässerungsanlage

36.253 Euro/

28.288 Euro

Reit- und Fahrverein Gustav Rau Westbevern e.V.

Telgte

Reiten

Instandsetzung der Reitplätze und Beregnungsanlagen

93.389 Euro/

60.190 Euro

Sport-Gemeinschaft Grün-Weiß Telgte e.V.

Telgte

Tennis

Bauliche Modernisierung der Umkleiden, Duschen und Toiletten des Clubhauses

120.000 Euro/

60.000 Euro

Sportverein Ems Westbevern von 1923 e.V.

Telgte

Tennis

Instandsetzung der Tennisplätze und energetische Sanierung des Sportheims

92.043 Euro/

61.000 Euro

Paddel-Club Splenterbüchsen e.V.

Telgte

Kanu

Energetische Modernisierung des Bootshauses

23.350 Euro/

21.010 Euro