Besuchen Sie uns auf http://www.daniel-hagemeier.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
20.09.2018
Zu einem informellen Gespräch über die Situation der Weiterbildung besuchte Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Katholische Landvolkshochschule (LVHS) „Schorlemer Alst“ in Warendorf-Freckenhorst. Begleitet wurde Kaiser vom CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier. Im Gespräch mit LVHS-Direktor Michael Gennert und Präses Bernd Hante zeigt sich der Staatssekretär beeindruckt vom Leistungsspektrum des Weiterbildungshauses in Trägerschaft des Bistums Münster. „Ich erlebe die LVHS als think tank für den ländlichen Raum“, so Kaiser, „die kontinuierlich neue Bildungsformate von der Nachhaltigkeit bis zum interreligiösen Dialog entwickelt“.
weiter

13.09.2018
Kreis Warendorf / Sendenhorst. Das Thema Zuwanderung stand im Mittelpunkt der Gesprächsrunde von Vertretern der Katholischen Kirche und dem geschäftsführenden CDU-Kreisvorstand, das kürzlich in Sendenhorst standfand. Weihbischof Dr. Stefan Zekorn (Münster) thematisierte dabei die dramatische Lage der Flüchtlinge aus den afrikanischen Staaten, die Europa über das Mittelmeer zu erreichen versuchten. Aus den Reihen der Dechanten wurde deutlich auf die Gesamtverantwortung Europas für die Lösung der Flüchtlingskrise, die leider bisher durch die EU nur unzureichend wahrgenommen wurde, hingewiesen.
weiter

07.09.2018
Mehr Mobilität und die Vernetzung der Verkehrsmittel in einer wirtschaftsstarken Region – das ist das gemeinsame Anliegen der CDU-Landtagsabgeordneten und Landräte im Münsterland. Bei einer gemeinsamen Konferenz in Münster wurde über dieses Ziel gesprochen.
Eingeladen hierzu hatten die Sprecher der Münsterländer Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum (Albersloh). Als Verbandsvorsteher der ZVM berichtete Landrat Klaus Effing über den Stand des Projektes „Mobilität im Münsterland“, dessen Konzeptionierung im Sommer von NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst mit 330.000 Euro unterstützt wurde. Effing stellte die Eckpunkte des Programms, in dessen Mittelpunkt die Vernetzung der Verkehrsmittel und die Stärkung der Bus- und Bahnstrecken zwischen ländlichen und städtischen Gebieten des Münsterlands stehen.

 Bildzeile (v.L.): Dietmar Panske (Wahlkreis Coesfeld II), Klaus Effing, Dr. Kai Zwicker, Dr. Stefan Nacke (WK Münster-Süd), Simone Wendland (WK Münster-Nord), Daniel Hagemeier (WK Warendorf-Nord), Andre Stullich (WK Steinfurt II), Henning Rehbaum, Heike Wermer (WK Borken II), Dr. Olaf Gericke, Dr. Christian Schulze-Pellengahr(Landrat Coesfeld) und Wilhelm Korth (WK Coesfeld I-Borken III)
weiter

05.09.2018
Sassenberg. Der Fachkräftemangel stand auf der Tagesordnung bei einem Besuch des CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier bei der Tischlerei Dahlhoff. Inhaber Rolf Dahlhoff, der neben dem Abgeordneten auch den Vorsitzenden der Sassenberger CDU Rüdiger Völler empfing, führte dabei aus, dass es immer schwieriger werde, geeignete Bewerber für die Ausbildungsplätze zu finden. „Das von der NRW-Koalition eingeführte Werkstattjahr soll berufliche Qualifizierung mit praktischer, produktiver Arbeit verknüpfen und Jugendliche in das Handwerk bringen. Aber auch die Verknüpfung zwischen Gymnasien und Handwerk muss besser werden“, führte Daniel Hagemeier aus. „Das Studium muss nicht für jeden die beste Lösung sein.“

weiter

03.09.2018
Einen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier hat dem Einener Unternehmen Stockmann einen Besuch abgestattet. Dabei wurde der Politiker von der Inhaberin Wencke Stockmann, die den Familienbetrieb in fünfter Generation leitet, und Heike Sigge durch die Produktion geführt. Die Firma produziert Brunnenfilter individuell und mit handwerklicher Präzision für den professionellen Einsatz. Wencke Stockmann legte Wert darauf, dass aufgrund der Größe des Unternehmens mit 15 Mitarbeitern, auch auf spezielle Kundenwünsche eingegangen werden könne. „Unsere Stärke sind gerade kleinere und mittlere Aufträge, die innerhalb weniger Tage produziert werden können.“

weiter

27.08.2018
Heimatförderung der Landesregierung geht jetzt an den Start - Auch die Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf können davon profitieren

Das Förderprogramm der Landesregierung ,Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet´ geht nun an den Start: Mit den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis fördert die Landesregierung mit rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat vor Ort, in Städten und Gemeinden und in den Regionen. Diese Förderung kann auch den Kommunen im Kreis Warendorf zugutekommen. Ziel des Programms ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die positiv gelebte Vielfalt bei uns in Nordrhein-Westfalen deutlich sichtbar zu machen


weiter

27.08.2018
Der CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier hat den Beelener Mittelständler KTH Hankemeier besucht. Inhaber Paul Hankemeier führte bei einer Besichtigung durch das Unternehmen, das Wintergärten, Terrassenüberdachungen, Fenster und Türen aus Aluminium fertigt. Dass mit Timo Hankemeier und Maurice Tegelkamp die Nachfolgegeneration bereit ist, den Betrieb mit aktuell 18 Mitarbeitern weiter zu führen, sei besonders lobenswert, so Daniel Hagemeier. „Die mittelfristigen Pläne zur Übergabe stellen einige Familienbetriebe vor große Herausforderungen. Gut, dass es hier anders ist“, führte der Abgeordnete aus.
weiter

30.07.2018
Zu einem Gespräch empfing die neue Leiterin des Landgestüts Kristina Ankerhold den CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier mit seinem Team. Die Gäste erhielten durch das informative Gespräch, an dem neben der Landgestütsleiterin auch Presssprecherin Pia Kemper teilnahm, einen Einblick in die Arbeit des Landgestüts und konnten sich durch eine von Burkhard Elkmann geleitete Führung von der herausragenden Arbeit überzeugen.
Dass das Landgestüt für den Sport und die Zucht der Pferde nicht nur für die Stadt Warendorf, sondern für die ganze Pferderegion Westfalen entscheidend ist, betonte Kristina Ankerhold. „Nicht nur direkt für den Reitsport, sondern insbesondere durch den Tourismus ist das Landgestüt für die Stadt, den Kreis und das ganze Land Nordrhein-Westfalen unverzichtbar“, unterstich Daniel Hagemeier die Aussage der Gestütsleiterin.
weiter

14.07.2018
Internationaler Preis des Westfälichen Friedens 2018
Preisträger in diesem Jahr sind die Republiken Litauen, Lettland u. Estland. Jugendpreisträger 2018 sind die Ringe Deutscher Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Die Laudatio in Münster sprachen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.
weiter

12.07.2018
Daniel Hagemeier MdL begrüßte die Senioren Union Oelde im Landtag
Zur letzten Plenarsitzung vor den Sommerferien war die CDU Senioren-Union Oelde sowie weitere Gäste aus der Heimatstadt von Daniel Hagemeier nach Düsseldorf gekommen um den Landtag zu besichtigen und Ihren Abgeordneten zu besuchen.

Nachdem die Besucher einführende Informationen durch den Besucherdienst über die Aufgaben und Funktionsweise des Landesparlamentes erfahren hatten, konnten Sie von der Besuchertribüne aus eine Plenarsitzung beobachten. In der anschließenden Diskussionsrunde stellte Daniel Hagemeier MdL seine Arbeit im Landtag vor und stand Frage und Antwort zur aktuellen Politik der Landesregierung. Zum krönenden Abschluss gab es Kaffee und Kuchen in der Landtagskantine.

Am Morgen hatte die Gruppe bereits an einer Führung durch die Studios des WDR teilgenommen und speiste danach traditionell in der Düsseldorfer Hausbrauerei "Zum Schlüssel".



weiter