Besuchen Sie uns auf http://www.daniel-hagemeier.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
09.04.2020
NRW-Koalition bleibt verlässlicher Partner unserer Dörfer
Das Dorferneuerungsprogramm geht auch 2020 wieder an den Start. Insgesamt werden in Nordrhein-Westfalen 270 Ideen in 133 Dörfern gefördert. Dazu stehen rund 24,8 Mio. Euro zur Verfügung. Im Kreis Warendorf fördert das Land mit insgesamt 436.000 Euro. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

„Die Hälfte der Menschen in Nordrhein-Westfalen wohnt nicht in den Metropolen und Städten, sondern im ländlichen Raum. Umso wichtiger ist es, dass die NRW-Koalition weiter verlässlicher Partner unserer Dörfer bleibt.
weiter

08.04.2020
➡️10 Mio. Euro Nothilfe für die Vereine (ab 15. April beim Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. zu beantragen)

➡️
3 Mio. Euro für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter

➡️60.000 Euro für digitale Weiterbildung im Sport

Mehr Informationen findet ihr hier ➡️ https://www.land.nrw/de/sport


Bitte klicken Sie auf den jeweiligen Link um die Informationen einzusehen.

weiter

06.04.2020

Bis heute haben laut NRW-Verkehrsministerium schon 500 Beschäftigte das Angebot genutzt.

Hintergrund: Bis zum 31. Mai können Beschäftigte von Akutkrankenhäusern kostenlos mit einem Mietfahrzeug zur Arbeit fahren. Damit will das Land denen helfen, die uns helfen.

Alle weiteren Infos erhaltet Ihr unter:

 https://www.mobil.nrw/mietfahrzeugprogramm.html


Bitte klicken Sie auf den Link um um auf die Seite der Landtagsfraktion zu gelangen.


weiter

03.04.2020



Die Bundesregierung hat eine Ausnahmeregelung gefunden, die Erntehelfer erlaubt nach Deutschland einzureisen. Dafür haben sowohl das Land, als auch wir als Fraktion uns stark gemacht.

🔸Im April und Mai dürfen jeweils bis zu 40.000 Saisonarbeiter einreisen unter besonderen Auflagen
🔸Sie dürfen ausschließlich nur mit dem Flugzeit ein- und ausreisen
🔸Bei der Einreise wird ein Gesundheitscheck durchgeführt
🔸Bei der Arbeit muss ein Mindestabstand eingehalten werden und Hygienemaßnahmen getroffen werden

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf diesen Link:   Erntehelfer
weiter

01.04.2020
Auch in Krisenzeiten steht die NRW-Koalition Seite an Seite mit den Kommunen in NRW.  "Angesichts der Corona-Pandemie stehen die Kommunen in Nordrhein-Westfalen vor enormen Herausforderungen. Sie werden Ertragsausfälle, weniger Gewerbesteuern, zu verzeichnen haben, müssen zudem vermehrt soziale Einrichtungen unterstützen und Gehälter weiter zahlen. Dass die Gemeinden und Gemeindeverbände jetzt Finanzmittel aus dem 25-Milliarden-Rettungsschirm des Landes erhalten können, ist daher eine gute und wichtige Nachricht für unsere Kommunen".
weiter

30.03.2020


Eine Vorstufe zum Virtuellen Krankenhaus geht heute an den Start. Das Virtuelle Krankenhaus ist ein Landesprojekt, das mittels digitaler Versorungsstrukturen – über Krankenhäuser und niedergelassener Ärzte – landesweit spezialisierte medizinische Expertise für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen verfügbar macht. Fehlt zum Beispiel in einem Krankenhaus oder in einer Arztpraxis eine spezielle Expertise, kann das entsprechende Zentrum über ein zentrales Verzeichnis „per Mausklick“ kontaktiert werden. Es ist ein wichtiger Baustein bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens in Nordrhein-Westfalen. Gerade in der aktuellen Corona-Krise ist ein schneller Austausch über medizinische Fragen durch eine digitale Plattform sehr wichtig.

 Weitere Informationen unter:   www.mags.nrw.de

Bitte klicken Sie auf den Link um auf die Seite zu gelangen.

 

weiter

27.03.2020
Ab sofort helfen die jungen Leute dabei die Einkäufe für Senioren und Risikogruppen zu organisieren
Das Team mit Konrad Wagner, Justus Hagemeier, Leo Lutterbeck, Louis Grunwald, Anna Brockschnieder und Svenja Vennewald, übernehmen dabei das Zusammenpacken der Bestellungen im EDEKA Oelde.
Nächste Woche werden die Helfer noch zusätzlich unterstützt von Daniel Lengenfeld und Sebastian Brinkmann. Auch Andrea Geiger, Mitglied des Kreistages wird dann ebenfalls mit an Bord sein und die jungen Leutes tatkräftig unterstützen.



Personen , die von der Hilfe Gebrauch machen möchten, melden sich bitte  in der Zeit von montags bis freitags zwischen 9 und 11 Uhr beim EDEKA Junkerkalefeld unter der Telefonnumer

02522/-60420 um die Bestellungen aufzugeben.

Bei generellen Fragen steht Euch Esther Luppe unter der Telefonummer 02522-8339300 zur Verfügung.

weiter

27.03.2020

Normalerweise kommen aus den Nachbarländern viele Saisonarbeiter und helfen bei der Ernte und beim Pflanzen. Das geht zur Zeit aber nicht, wegen der Coronapandemie. Der Bundesverband der Maschinenringe e. V. hat deshalb gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de gestartet. Hier können sich Helfer eintragen. (Bitte klicken Sie auf den Link um zu der Seite zu gelangen)
🍓🥦🥬🥔🥕
Macht mit und sorgt dafür, dass die Landwirte weiter für unsere Lebensmittel sorgen können.

weiter

27.03.2020
- Planungssicherheit für die Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrkräfte in NRW!


Die Abschlussprüfungen werden aufgrund der Coronakrise verschoben. Beginn ist am

Dienstag, 12. Mai 2020.

Die Prüfungen finden selbstverständlich unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes statt.

Informationen auch zu anderen Prüfungen finden Sie unter
www.bildungsland.nrw

Bitte klicken Sie auf den Link um auf die Seite zu gelangen.


weiter

27.03.2020
Das Land und die Kommunen teilen sich die Kitakosten im April. Das gilt auch für die OGS und die Kindertagespflege. Das bedeutet keine Elternbeiträge in diesem Monat. Das hat Chancen NRW heute bekannt gegeben.

Chancen NRW

Bitte Klicken Sie auf den Link um auf die Seite von Chancen NRW zu gelangen.

weiter